Grasshopper Vape im Test

Grasshopper Vape im Vaporizer Test

Zwei Jahre wurde der Grasshopper Vape gebacken, finanziert durch hunderte Investoren von der Indiegogo Plattform, eine Webseite für Startup Unternehmen.

Grasshopper liegt auf einem alten Holztisch

Grasshopper Vape schlicht und schön

Der Grasshopper Vape ist ein reiner Konvektionsvaporizer im Kugelschreiber Format. Er ist wirklich handlich und relativ leicht, passt in die Hemdtasche oder auf jeden Schreibtisch ohne aufzufallen. Qualitativ hochwertig verarbeitet strahlt der Grasshopper sofort die Präzision und Haptik aus, die sich alle wünschen.

Die Temperatur lässt sich von 130°C bis 210°C Stufenlos einstellen. Eine Skala zeigt ungefähr den Temperaturbereich an, wobei jeder Strich ca. 20°C bedeutet. Der Hersteller Hopper Labs LLC aus den USA in Colorado empfiehlt den Grasshopper nur für Kräuter.

Magnetisches Ladekabel vom Grasshopper Vaporizer

Magnetisches Ladekabel vom Grasshopper Vaporizer

Das spezielle Design des Grasshopper Vape erlaubt ein spezielles USB Ladekabel mit einem haftigen Magneten. Mit dem Ladekabel angedockt lässt sich der Hopper auch während dessen benutzen, dazu muss aber eine gewisse Vorladung des Akkus vorhanden sein und die Ladung wird während der Benutzung unterbrochen. Der Ladestrom über das USB Kabel darf sehr hoch sein, wenn das USB Netzteil viel Ampere liefert. So laden wir einen leeren Akku innerhalb 45 Minuten auf wenn das USB Kabel an einem Stromanschluss mit 1A gestöpselt ist. Auch zwei Ampere machen den Akkus nichts aus, wohl gemerkt das dies alles Herstellerangaben sind und uns auf Nachfrage mitgeteilt wurden. Mit einem externen Ladegerät laden wir den Akku mit zwei Ampere ohne an Kapazität oder Leistung zu verlieren.

USB Ladekabel vom Grasshopper Vaporizer

USB Ladekabel Grasshopper Vape

Grasshopper Vape im Test:

Die Kugelschreiberspitze (das Mundstück) lässt sich leicht abschrauben, alles fühlt sich sehr wertig an. Die Temperatur haben wir einfach mal auf 3/4 der Skala gestellt. Durch das Eintauchen der Kräuterkammer in den gefüllten Grinder lässt sich der Grasshopper sehr einfach Befüllen. Die Kräuterkammer reicht für Kleinstmengen bis hin zu 0,3 Gramm Kräutermaterial. Für Öle verweden wir kleine Tropfkissen aus Edelstahlwolle. Passend z.B. vom Prima Vaporizer oder ähnliches.

Grasshopper Vape Kräuterkammer Nahaufnahme

Grasshopper Vape Kräuterkammer Nahaufnahme

Ein Klick auf den Kuli und die Miene eines jeden von uns erstrahlt in ein zuversichtliches Lächeln. Der Grasshopper Vape leuchtet rot, wir warten kurz….boahh fertig. Blau leuchtend fordert der Hopper zum Inhalieren auf…..äh wieviel Sekunden waren das eben, keiner hat es geschnallt….wie der ist jetzt fertig zum Inhalieren? Verwundert setze ich den Hopper an den Mund und inhaliere. Der gute Durchzug lässt mich weiterhin verwundert schauen, alle sind gespannt. Aua, meine Lippen, aber wow was für ein Dampf aus dem Hopper kommt, der im Abgang auch richtig lecker schmeckt! Die ersten fühlen sich bestätigt, na ist heiss am Mund, wa? Ja sag ich, aber super lecker hahahaha.

Grasshopper Sieb im Mundstück

Grasshopper Sieb im Mundstück

Ok was erwarten wir von so einem kleinen Vaporizer, der muss ja heiss am Mund werden. Wie schaffen es nur all die Leute in den Videos, die den Grasshopper vorführen, sich nicht weh zu tun. Nach etlichen Versuchen gelingt es uns gute Vapes aus dem Grasshopper zu bekommen, ohne das es zu heiss am Mund wird. Es ist einfach eine Übungssache und die richtige Zugtechnik. Die Lippen weiter hinten am Mundstück ansetzten im Grunde da wo der größte Durchmesser ist. Am Anfang etwas stärker ziehen und wenn heisse Luft an der Zungenspitze ankommt, immer schwächer werdend inhalieren. Nach jedem Zug den Grasshopper kurz abkühlen lassen. Hierbei soll die Titan Ausführung des Grasshopper schneller sein, als die Edelstahlvariante. Wir werden das noch prüfen. Fakt ist die Grasshopper Titan Variante ist um 10 gramm leichter.

So jetzt ma Butter bei die Fische, her mit dem deBlubGTF Wasserfilter, ein kleiner Unterdruckkolege aus dem Hause Verdampftnochmal. Wir klicken wieder den Kuli, stecken den Grasshopper Vape auf den 14er Schliff des deBlub und staunen was der Kleine Vaporizer da raushaut. Die Dampfwolken können sich sehen lassen und wir nehmen sofort den Vergleich mit dem Mighty ins Auge. Im wahrsten Sinne des Wortes, es drückt uns mächtig auf den Klüsen.

Wird der Grasshopper im Dauerstress benutzt kann schon mal das erhitze Metall für Konduktionserhitzung sorgen. Es versteht sich wohl von selbst dass der Grasshopper eher als persönliches Gerät gedacht ist, obwohl wir zu dritt viel Spass hatten.

So funktionert der Grasshopper am besten: Einschalten, inhalieren, ausschalten, kurz warten, ausatmen, relaxen und staunen. Oder heftigst husten, falls man den Kleinen unterschätzt hat. Wer auf den guten Konvektions-Geschmack steht wird mit dem Grasshopper voll belohnt. Auch durch Drücken des Schalters, ohne ihn einzurasten, heizt der Grasshopper los, das ist sehr praktisch und funktioniert in der Hand im Prinzip wie die Launch Box nur um Längen besser. So ist es möglich jederzeit und fast überall einen kleinen Vape zu erhaschen. Aber wer den Grasshopper Vaporizer auf einem Wasserfilter benutzt bekommt die volle Packung Dampf wie man es nur von Tischgeräten her kennt. Unglaublich für das kleine Format. Natürlich leidet darunter auch die Akku-Lebensdauer. Wieder ein Aber, aber hey scheiss drauf das Dingen macht Dampf wie ein großer. Der kleine Grasshopper befeuert die Heizkammer mit satten 45 Watt, diese Leistung schaffen auch nur spezielle Akkus von Grasshopper Labs. Ihnen wird eine Lebensdauer von ca. 500 Ladungen vorhergesagt. Die Akkus selbst gibt es relativ günstig nach zu kaufen, so dass man unterwegs auch mehrere mitnehmen kann, schließlich ist alles ein wenig kleiner. Allerdings gibt es keine aus dem Zubehör Sortiment. Nur die originalen funktionieren.

Grasshopper Vape Fazit:

Der Grasshopper Vape, ein kleiner Hüpfer der dich platt macht. Die Heizzeit ist sensationell schnell, in max. 5 Sekunden kann abgedampft werden. Es benötigt schon etwas Übung, damit es bei der direkten Inhalation nicht zu heiss am Mund wird. Für den mobilen Gebrauch direkt am Mundstück sollten die Lippen weiter hinten plaziert werden. Der erste Vaporizer der per Knopfdruck Dampf liefert, wie es sonst nur ein Tischvapo schafft. An einem Wasserfilter macht der Grasshopper Vape richtig Spass. Es ist der schnellste Bongvapo im Taschenformat mit einem tollen Geschmack! Absolute Kaufempfehlung für alle die sich berufen fühlen.

Grasshopper Vape günstig kaufen

 

Dieser Beitrag wurde unter Vaporizer Berichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.